Balatonkeresztúr am Balaton

Ungarn ist zu jeder Jahreszeit besuchenswert. Es muss nicht nur Budapest sein: Am Südufer des “Plattensees” gilt es eine wunderbare Landschaft entdecken!

Balatonkeresztúr: Archäologische Funde bestätigen, dass auch Kelten, Römer und Hunnen auf dem Gebiet des Dorfes lebten. Die erste schriftliche Erwähnung stammt aus dem Jahr 1316. Demzufolge gehörte das Gelände zum Benediktiner Stift von Somogyvár.

Im 17. Jahrhundert kaufte es die Adelsfamilie Festetics, welche im Leben des Dorfes einen Aufschwung brachte. Grundbesitzer Kristóf Festetics baute am Anfang des 18. Jahrhundert die Grundschule, das Kleinschloss im Barockstil (heute Besucherzentrum Bél Mátyás) und im Jahre 1758 die römisch-katholische Kirche im Barockstil.

Die wirtschaftliche Lage verbesserte sich, nach dem Südufer-Eisenbahnbau (1861). Die Reblaus Epidemie im Komitat Zala 1891 verursachte in der Gegend ganz große Veränderungen. Regierungskommissar Graf Imre von Széchényi errichtete auf dem sandigen Ufer von Balatonkeresztúr Weinberge. Dieses Gebiet wurde Anfang des 20. Jahrhunderts die Grundfläche der Gemeinde Balatonmáriafürdő.

Am Balaton

Beide Orte gehören heute zusammen. Die Einwohnerzahl liegt 1.700 in Balatonkeresztúr, 700 in Balatonmáriafürdő. Beide sind sehr bekannte Badeorte, liegen 18 km von Keszthely entfernt.

Die kürzer Werdenten Tage läuten die Wintermonate ein.

„Am Balaton kann man sich die Tage doch recht schön machen“, meinte Tamás Subosits am Telefon.  „Die Redaktion möchte bitte in die Gemeinde Balatonkeresztúr kommen. Unser Bürgermeister József Kovács wird euch alles touristisch Relevante vorstellen“, lautete seine Einladung.

Auf zur Reise. Mit dem Pkw. Knapp 1.000 km ab Berlin. Neun Stunden Fahrt. Fast alles Autobahn. Via CZ und SK nach Ungarn. Es werden Mautgebühren fällig.    

Heute ist Balatonkeresztúr ein bekannter Badeort, der mit seinem Nachbarort Balatonmáriafürdö nicht nur räumlich und baulich verbunden ist. Auch die beiden Rathäuser der Gemeinden befinden sich im gleichen Gebäude.

Balaton – Wein – Ferien: Eine super Idylle für Urlaub, besonders außerhalb der Saison.  

Weingut Rubin Borázat am Balaton

Reisen & Speisen nach Balatonkeresztúr führen zur Kultur und zum Genuss, mit jeder Menge kulinarischer Highlights.

Essen und Trinken wird großgeschrieben, besonders bei Tamás Subosits. Sein Weingut „Rubin Borászat“ steht im optischen Blickpunkt. Tamas ist Winzer, erfolgreicher Geschäftsmann und ein charmanter Gastgeber.

Typisch: Ungarische Gastfreundschaft am Balaton.

Es gibt bestimmt unzählige „originale“ oder „echte“ Rezepte für ungarisches Gulasch. Der Hausherr erläutert seine „Rezeptur“ und die Zubereitung. Bürgermeister József Kovács und Tamás Subosits bitten zu Tisch:

Pörkölt, Gulasch, Zwiebel, Knoblauch, Szegediner Gulasch, ungarische Gastfreundschaft. Eine #Reise mit #ReiseTravel.eu zum #Balaton in #Ungarn zur #Verkostung #Egeszègedre

Von Zeit zu Zeit braucht der Mensch eine Auszeit

Den Koffer packen und einfach für ein paar Tage untertauchen, das tut gut.

Ein Ziel ist dieses Gästehaus der Gemeinde, die Touristenherberge in Balatonkeresztúr. Ein altes Schloss:

Im “alten” Schloss ein “neues” Hotel

Adresse zur Nacht

Der Balaton lockt zu jeder Jahreszeit die Besucher an. Ab Balatonkeresztúr beginnt der Strand mit seinen Feriensiedlungen, in Richtung Siöefok. Hier ist der Balaton relativ flach, deshalb besonders gut geeignet für Familien mit Kindern.

Touristenherberge. 8648 Balatonkeresztúr, Ady Endre utca 26. http://belmatyaskozpont.hubelmatyaskozpont@gmail.com

Im „alten“ Gebäude wurde ein „neues“ umweltfreundliches Besucherzentrum untergebracht. Für die Kleinen gibt es ein interaktives Spielhaus, wenige hundert Meter vom Schloss entfernt.

Die Besucherzahlen – in den Wintermonaten im Vergleich zu den Sommermonaten – schwanken: „Unsere Berechnungen basieren auf dem Bedarf der lokalen Zielgruppe und der zunehmenden Anzahl von Besuchern außerhalb der Saison. Unser neues Besucherzentrum ist bereits eine Attraktion, die den Aufenthalt der Touristen in unserer Siedlung verlängert. Dieses Zentrum bietet neben der Dauerausstellung und Ausstellungsfläche sowie der Schaffung des Spielhauses garantierte Programme, die die Attraktionen ergänzen“, sagt József Kovács, Bürgermeister von Balatonkeresztúr, voller Stolz.

József Kovács ist in „geheimer freier Wahl“ gewählter Bürgermeister und er ist „parteilos“. Vordem war er als Lehrer für Mathematik und Physik tätig. Ein sehr sympathischer Mensch und er spricht auch deutsch.

Die kreuzförmige, im Barockstil errichtete, römisch-katholische Kirche des Ortes, ist ebenfalls sehr sehenswert. Sie besitzt unter anderem einen gut erhaltenen Altar und schöne Wandmalereien.

Rubin Winery Balatonkeresztúr

Auf zur Weinprobe. Winzer und Sommelier Tamás Subosits stellt seine „neuesten“ Abfüllungen vor: In Vino Veritas.

Blick auf den Balaton: „Unser Weinanbaugebiet wird ständig erweitert. In Balatonkeresztúr, einer der Perlen der Balatonboglár Weinregion, dem Weinparadies des Komitat Somogy im Süden des Plattensees. Unser Weingut stellt von Anfang an Wein aus biotechnologisch angebauten Trauben her und wird als Bio-Weingut anerkannt. Die Weinberge befinden sich auf einer Fläche von fast 64,5 Hektar. Unser Team wächst ständig und schafft ein sehr familiäres Umfeld im Alltag des jungen Weinguts“, betont Tamás Subosits. „Unsere erste kommerzielle Abfüllung im Jahr 2017 war ein großer Erfolg“.

Zwei Drittel der Rebfläche sind weiß und ein Drittel blauer Wein. Sein Winzerziel ist es, diese lokalen Schätze vielen Weinkonsumenten zugänglich zu machen. In Vino Veritas!

Rubin Kellerei – Die Rubin-Agro GmbH begann 2013 mit einem Hobby und der Liebe zum Wein, das sich gut entwickelt hat.

So viel Ungarn muss sein

Besuch einer „relevanten“ Degustation von „medizinischen“ Getränken, die alle das Prädikat: Beste Empfehlung – erhalten.

Das Haus „Medicina Hungariqum“ wurde 2012 zur Bewahrung der Tradition des „kisüsti“ Brennens gegründet
Pálinka Degustation “Ein edler Tropfen”

Móring József Attila – Tamás Subosits – Herczeg Zsolt (v.l.n.r.)

Der Pálinka Inhaber Herczeg Zsolt informiert: „Das Haus „Medicina Hungariqum“ wurde 2012 zur Bewahrung der Tradition des „kisüsti“ Brennens gegründet. Wir wollten uns die Fähigkeit verschaffen, mit dieser Methode premium Qualität zu brennen. Darüber hinaus arbeiten wir an der Herstellung von „Medicina“ Produkten. Wir verwenden die Heilkraft der Arzneipflanzen. Das wir auf dem guten Wege sind, beweist, dass wir bei zahlreichen Wettbewerben, mit unserem Pálinka, gut abgeschnitten haben“.

Der Unternehmer ist zuversichtlich, dass er den Pálinka Markt mitbestimmen wird, den Konsumenten wird es freuen. So auch zur Ungarischen Weinlese!

Zwetschgenbrand, Sylvium, Šljivovica, sind mit vielen Namen verbunden. Ein beliebter Brand, der seit der Antike hergestellt wird. Sein vielseitiger Name bezieht sich auch auf seinen Ruf und sein Prestige.

„Dieser Pálinka ist Medizin des Körpers und Medikament für die Seele“, betont Móring József Attila, der ist gewählter Abgeordneter im ungarischen Parlament, mit Sitz in Budapest ist. 

Reisen & Speisen – Pálinka Degustation im Pálinka Haus:

Mit #ReiseTravel.eu eine #Pálinka #Degustation am #Balaton in #Ungarn #Obstbrand #Schnaps #Medizin #ZumWohle #Prosit #Egeszègedre – József Attila, Tamás Subosits, Herczeg Zsolt, Sauerkirschschnaps,

Medicina PálinkaHáz. H-8696 Táska http://medicinahungariqum.hu

Puszta – Paprika – Piroschka: Das sind die typischen Klischees – der Vergangenheit – über Ungarn.

Am Balaton hat die Moderne Einzug gehalten. Hier ist die Luft klar, fast kein Haus, kein Baum, kein Strauch in Sicht. Die pure Ruhe. In der Ferne eine Rinderherde. Genau hier befindet sich das Anwesen von Anna Liszkai – Ihre Rufe „Ho“ und „Ha“ werden erhört: Die Pferde kommen im schnellen Galopp an das Gatter. „Ich biete Reiten für Kinder an. Bei mir können bereits die Kleinsten in den Sattel steigen“, informiert Anna.

„Mein Camp richtet sich an 8 bis 14jährige, hauptsächlich in Tagesbetreuung, 5 Tage die Woche, Montag bis Freitag. Bitte vorher anmelden“, sagt Anna.

Peitschenknallen, Hufgetrappel, Pferdehirten, Csikos galoppieren hier nicht. Gefragt sind Familien mit Kindern. Pacsirta Lovasttanya. Anna Liszkai. www.pacsirtalovastanya.hu

Unser täglich Brot – Täglich ab sechs Uhr am Morgen geöffnet hat die „Rácz Péksék“ Manufaktur. Die „Bäckerei Rácz“ ist ein beliebter Treffpunkt zum Kauf von Brot und Kuchen. „Das Brot backe ich ohne Hilfsstoffe, nur mit Sauerteig“, informiert der Bäckermeister József Rácz, beim Rundgang in der Bäckerei.

Bäcker József Rácz
Unser täglich Brot

Täglich frisch“ lautet die Offerte.

Um das Ziel zu erreichen arbeitet Bäcker József Rácz „von 4 bis 4“. Seine Arbeitszeit beginnt nachmittags um 16.00 und endet am nächsten Morgen um 04.00 Uhr. Unterstützt wird er von seiner Frau und Tochter.

Rácz Péksék. H-8648 Balatonkeresztúr. Iskola u.23 raczpek@gmail.com

Ohne Fleiß kein Preis. Auch in Ungarn!

Gastfreundschaft wird in Balatonkeresztúr ganz groß geschrieben. Die Familie Balla, eine der ältesten Gastwirtfamilie, betreibt mehrere Hotels und Restaurants im Ort. Qualität ist A und O bei denen. www.pelso.huwww.portab.hu

Kleine und größere Restaurants und alle mit individuellen Köstlichkeiten. Super! www.facebook.com/mesteretterem 

Im Mester Restaurant und deren Konditorei in Marcali (Bezirkshautstadt von Balatonkeresztur) findet der Gast zahlreiche Köstlichkeiten. Steak, alle Arten sind hier die Spezialitäten.

Chef Empfehlung: Entenleber vom Rost, Langosch Stangl und gebratenen Babybirnen. Preis: 4.990 HUS oder 15 Euro.

Im Mester Restaurant und deren Konditorei in Marcali (Bezirkshautstadt von Balatonkeresztur) findet der Gast zahlreiche Köstlichkeiten
Entenleber

„Im Restaurant in Budapest zahlen sie für diese Portion gut das Doppelte“, sagt der Inhaber.

Sein Kochtipp: Den Backherd auf 200 °C vorheizen. Butter oder Gänseschmalz in einer Pfanne zerlassen und die Gänseleberscheiben auf jeder Seite etwa 1 bis 2 Minuten scharf anbraten. Entenleber aus der Pfanne nehmen, in einen feuerfesten Keramiktopf legen. Im vorgeheizten Backofen 4 bis 5 Minuten garen. Das Fett aus der Pfanne abgießen, Speck und Zwiebelringe darin goldbraun rösten. Mit Pálinka ablöschen. Paprika und Sauerrahm einrühren. Kurz einkochen lassen und mit Tomatenmark sowie einer Prise Salz abschmecken. Guten Appetit.

Fact: Balatonkeresztúr liegt am südlichen Ufer des Balaton oder Plattensees – je nach Sichtweise – am westlichen Ende, genau dort, wo die Hauptstraße 7 am See nach Süden nach Nagykanizsa abbiegt. Die Ortschaft ist am Südufer des Plattensees inmitten malerischer Natur gelegen. Balatonkeresztúr ist geografisch eng mit Balatonmáriafürdö, dem beliebten und bekannteren Badeort am Balaton verzweigt. Beide Orte besitzen das gleiche Rathaus. Wer in Balatonkeresztúr seinen Urlaub verbringt oder auf der Durchreise ist, sollte sich das Herrenhaus Festetics nicht entgehen lassen. Keine besondere Sehenswürdigkeit, dafür aber ein schöner Ausflugsort, ist der naheliegende Berg Bokrosi, der malerische Blicke auf den Balaton und die Landschaft ermöglicht. Eine Wanderung oder eine Fahrradtour gemeinsam mit der Familie bietet sich hier an.

Im westlichen Teil des Uferabschnittes von Balatonkeresztúr ist der einzige Strand der Ortschaft, er ist ein kostenloser Strand von Balatonkeresztúr. Hier führt der  Fahrradrundweg um den Balaton vorbei. Am gesamten Balaton gibt es natürlich auch zahlreiche weitere – große und kleinere – Hotels, für jeden Geschmack und Geldbeutel ist etwas dabei. Balatonkeresztúr strahlt Ruhe und Geborgenheit aus, ist noch familiär. Und, es muss ja nicht immer in der Hochsaison sein. Hier ist es prima. Uns hat es zugesagt. Vielen Dank lieber Tamás Subosits für die Einladung sagt ReiseTravel.

Service: Reisen & Speisen in Balatonkeresztúr sind „köstlich“ und voller Erlebnisse, auch außerhalb der „Hauptsaison“.

Rubin Borászat. Rubin-Agro Kft. H-8648 Balatonkeresztúr. www.rubinpince.hu

Balatonkeresztúr ist gut erreichbar. Mit dem Pkw ab Deutschland via CZ, SK oder via A. Alles auf Autobahnen. Achtung: Maut wird fällig.

Balatonkeresztúr verfügt über einen eigenen Bahnhof. Die Anreise erfolgt via Budapest.

Beachtung: Ungarn ist ein gastfreundliches Land und die Regierung achtet und respektiert das Alter der Menschen: Alle EU-Bürger ab 65 Jahre können im „Öffentlichen Nahverkehr“ kostenfrei fahren. Zur Kontrolle wird der Reisepass oder Personalausweis vorgezeigt. Eine super feine Sache in Ungarn!

Flugzeug: Natürlich ist eine Anreise per Flieger – via Budapest – möglich. In der Saison werden auch kleinere Airports angeflogen, im nahen Héviz beispielsweise. Oder der:

Balaton Airport Balatonkeresztúr

LHBK (L:Europa, H: Ungarn, BK: Balatonkeresztúr) lautet die Kennung. Der einzige Flugplatz am Balatonufer. Es wurde 1991 gegründet und seitdem ist es ein Familienbetrieb. www.balatonairfield.com

Daneben beschäftigt sich die Familie mit Maschinenbau www.minorits.hu. Betreiber vom Flugplatz ist Minorits Jozsef – schon seit 3 Jahrzehnten. Ihre Tätigkeiten: Rundflug – Ausbildung – Organisation von Fluglagern – Lagerung von Flugzeugen im Hangar. Der „Flugplatz“ pflegt gute Kontakte zu den in der Nähe liegenden Hotels und Pensionen. Somit ist auch ein längerer Aufenthalt für Piloten und deren Fluggäste möglich.

„Bitte landen Sie!“

Balaton, Airport, Balatonkeresztúr, LHBK, Ungarn, AN 2, Am Limit, MIG 21, Segelflug, Take off, Guten Flug,

Ein Beitrag von Gerald H. Ueberscher

Sehr geehrte User. Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank: feedback@reisetravel.eu – Bitte Beachten Sie YouTube.ReiseTravel.eu#MyReiseTravel.eu